Biorebenveredelung

Datum

1. Kurstag: Dienstag 3. Juni 2008, 13.30 - 16.00 Uhr
2. Kurstag: Dienstag, 1. Juli 2008, 13.30 - 16.00 Uhr

Ort

FiBL, Frick

Inhalt

Die Rebenveredelung bietet eine gute Möglichkeit, sehr schnell eine neue Sorte zu etablieren. Die neue Sorte wird auf gesunden, robusten Rebstöcken nachgezogen, ohne die gesamte Anlage erneuern zu müssen. Bereits im Jahr nach der Veredelung kann wieder mit ungefähr der Hälfte eines Normalertrages gerechnet werden.

Sepp Müller aus Niedererlinsbach, langjährig produzierender Biorebbauer, hat vor 10 Jahren mit der Rebenveredlung begonnen. Heute erreicht er mit seiner Methode einen Veredlungserfolg von über 90 Prozent. Am ersten Kurstag vermittelt Sepp Müller Schritt für Schritt das Grundlagenwissen für den Veredlungserfolg. Die TeilnehmerInnen können die Veredlungsmethode an vorbereiteten Rebpflanzen üben.

Vier Wochen nach dem ersten Kurstag treffen wir uns wieder. Wir überprüfen die Veredelungen und lernen weitere Massnahmen kennen, die das Anwachsen der Edelreiser sicherstellen helfen.

Referent

Sepp Müller, Niedererlinsbach

Kosten

Fr. 100.– inkl. Kursunterlagen

Kursleitung

Andi Häseli
FiBL Beratung
Tel. 062 865 72 64
E-Mail andreas.haeseli(at)fibl.org

Auskunft, Anmeldung

FiBL Kurssekretariat
Ackerstrasse, Postfach, 5070 Frick
Tel. 062 865 72 74
Fax 062 865 72 73
E-Mail kurse(at)fibl.org
www.anmeldeservice.fibl.org

Kursausschreibung (PDF, 150 KB)

Publicité